Xbox One – Rückblick Herbstupdate

Posted on by Redaktion Computerklar.de

Von der beliebten Xbox One gibt es laufend Neuigkeiten. Diese News beziehen sich nun auch auf ein Update mit zahlreichen Neuerungen für den Herbst. Der Name des Updates zum Herunterladen auf die Konsole lautet „Holiday Update“. Microsoft hat es für den aktuellen Herbst für die Kunden zur Verfügung gestellt. Mit diesem Systemupdate erhalten die Nutzer neue Funktionen und einige Verbesserungen. Hierdurch sollen die Spieler auf der Xbox One mit weniger Schwierigkeiten zusammen spielen können. Die User finden sich leichter und erhalten etwa die Funktionen der Clubs und LFG.

Die Funktionen Clubs und LFG für Xbox One

LFG klingt zwar zuerst kompliziert, aber bedeutet lediglich „Looking for Group“. Geeignete Mitspieler sind damit einfacher zu wählen. Möchte ein Spieler diese Mitspieler aber nicht laufend suchen müssen, können für die Xbox One nun eigene Clubs angelegt werden. In diesen Clubs werden bestimmte Spieler gesammelt. Dies bedeutet wiederum auch, dass unterschiedliche Spieler an einer Xbox One jeweils einen Club führen können. Geschwister und Eltern oder Mitbewohner legen ihren eigenen Club an und sammeln gewünschte Mitspieler. Freundeskreise oder Spieler in einer Familie gruppieren sich und wechseln ohne Schwierigkeiten den Club. Die Konsole überzeugt darüber hinaus aber auch mit weiteren Funktionen, die die Spieler weitaus besser über die Spiele sprechen lassen. Beispielsweise sind manche Erfolge von Spielern mit ihrem Einverständnis für andere sichtbar.

Weitere Vorteile

Ein Spieler muss auf der Xbox One nicht alle Erfolge freischalten. Es bestehen unterschiedliche Möglichkeiten für das Freischalten, wobei auch die Seltenheit des Freischaltens mitunter bewertet wird. Sollte ein bestimmter Erfolg von weniger als 10 Prozent der Spieler bewältigt worden sein, kommt es zu einer Kennzeichnung mit einem Diamanten und zu einem dazu gehörenden Sound. Die Xbox One überzeugt darüber hinaus nun mit einer Bestenliste für einen Monat, mit Gruppengesprächen und mit einem virtuellen Keyboard mit Emojis. Hierdurch kommunizieren die Spieler noch viel aktiver untereinander und nutzen für sich einige interaktive Funktionen.

Tony Hegewald / pixelio.de (Vorschaubild)

Kategorie: Games