Untreue Facebook Freunde

Posted on by Redaktion Computerklar.de

Schwankende Freundeszahlen auf Facebook sind völlig normal. Es kommen neue Freunde dazu und ab und zu kündigen auch bisherige Freunde die Freundschaft und ‚entfreunden‘ sich. Doch so normal das sein mag, so sehr interessiert es Facebook-Nutzer auch, wer diese untreuen Facebook Freunde sind, die sich einfach so unbemerkt davonstehlen. Eine App schafft jetzt Klarheit und deckt auf, welche Freunde untreu wurden und sich entfreundet haben. ‚Who deleted me‘, also „Wer hat mich gelöscht?“ heißt die Applikation, die künftig für eine Menge Unmut sorgen dürfte.

Facebook Freunde werden schnell Untreu!

Schon 2012 gab es eine solche App, den ‚Unfriend Finder‘, die allerdings von Facebook verboten wurde, da sie gegen die Nutzungsbestimmungen verstieß. Auch einige andere Varianten mit dem gleichen Prinzip – nämlich untreue Facebook Freunde zu entlarven – wurden entwickelt, funktionierten aber weniger zuverlässig und konnten auch optisch nicht überzeugen. Nur soll also ‚Who deleted me‘ endlich Klarheit ins Dunkle des Facebook Freunde-Dschungels bringen. Bisher erfreut sie sich großer Beliebtheit und wird so oft heruntergeladen, dass sogar die Server zusammenbrachen. Die App zeigt nach der Installation und Anmeldung zwar nicht an, welche Freunde vor diesem Zeitpunkt untreu wurden, hat aber eine Benachrichtigungsfunktion, die Alarm schlägt, sobald sich wieder ein Freund verabschiedet.

Wie funktioniert die App?

Die Funktionsweise der App, die untreue Facebook Freunde aufspürt, ist denkbar einfach. Bei Erstbenutzung und Zustimmung wird die komplette Freundesliste eines Nutzers extern auf dem Server des App-Anbieters gespeichert und anschließend die aktuelle Freundesliste von Facebook kontinuierlich mit der gespeicherten Version verglichen. So werden gekündigte und neue Freundschaften auf einen Blick ersichtlich.

Was bringt mir das?

Stellt sich noch die Frage, was einem das Wissen über untreue Facebook Freunde eigentlich bringt? Höchstwahrscheinlich steckt hinter dem Bedürfnis pure Neugierde darüber, wer einen plötzlich nicht mehr mag – auch wenn die Erkenntnis zermürbend sein kann. Und zu welchem Preis? Die App greift sämtliche Daten der eigenen Freunde ab, d.h. nicht nur Facebook-Namen und Nutzer ID, sondern auch das Geschlecht sowie die Interessen. Wer keine Lust darauf hat, dieser oder einer ähnlichen App seine Daten preiszugeben, kann untreue Facebook Freunde auch selber enttarnen, indem er seine Facebook-Daten herunterlädt, speichert und den Vorgang zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt, um dann die alten und neuen Freundeslisten abzugleichen – also im Prinzip nichts anderes macht, als die Apps auch.

Bildquellenangabe: Peter Derrfuss / pixelio.de

Kategorie: Internet | Tags: ,