So nutzen Senioren das Internet

Posted on by Redaktion Computerklar.de

12Die Nutzung des Internets erfolgt durch junge und ältere Menschen vollkommen unterschiedlich. Dies bedeutet, dass junge Menschen im World Wide Web vielleicht nach Musik, Freunden, Mode und Unterhaltung suchen, während andere Altersgruppen wiederum Nachrichten, Informationen zu Finanzen, Gesundheit und zur Arbeit suchen. Sicherlich wird in allen Altersgruppen eingekauft. Dabei neigen junge Menschen zu einem vermehrten Einkauf im Onlineshop.

Senioren jedoch nutzen das Internet nicht immer so ausgiebig. Nicht wenige Senioren sträuben sich noch gegenüber dem Internet oder zeigen Schwierigkeiten im Verständnis der Inhalte. Webseiten sind für Senioren teils sogar zu komplex. Betreiber von Webseiten sind daher angehalten auch ihre Angebote möglichst einfach zu gestalten. Dies ist natürlich nicht uneingeschränkt möglich.

Ein Internet für Senioren

Natürlich gibt es noch kein Internet für ältere Menschen. Jedoch ist es für die Betreiber von Webseiten naheliegend bei einer steigenden Zahl von alten Menschen deren Bedürfnisse zu beachten. Momentan ist es noch so, dass Menschen in ihren 50ern noch das Internet verwenden. Abhängig vom Bildungsstand nutzen sie komplexe oder nur einfache Inhalte. Vielleicht wird sich dies minimal verbessern. Gerade in Deutschland wird aber die Zahl der alten Menschen bald rapide ansteigen. Mittlerweile planen viele ältere Personen den Computerplatz auch bei der Wohnungseinrichtung mit ein. Dazu gehört meistens ein kleiner Schreibtisch oder eine ähnliche Sitzecke. Für viele Senioren steht dabei ein Destop-PC im Fokus, weniger ein Notebook oder ein Tablet. Aber auch hier dürften sich die Zahlen in den nächsten Jahren deutlich verschieben.

Inhalte für ältere Personen

Internet-Angebote mit einfachem Inhalt werden dann beliebter werden. Speziell thematisch passende Webangebote werden an ältere Menschen angepasst werden müssen. Dies gilt beispielsweise für Webangebote rund um die Gesundheit, um Webseiten zu Telefondiensten oder für Unterhaltungsprogramme. Senioren werden sich bestimmte Inhalte wünschen und möglichst angepasste Webseiten benötigen. Große Schriften, gut sichtbare Farben und Bereiche und ein eindeutiger Ansprechpartner sind dann gefragt.

Angebote für ältere Menschen im Internet

Letztendlich hat sich der Schwerpunkt der Lebensinhalte so verlagert, dass viele Kunden alle ihre Leistungen über das Internet beziehen. Dies gilt inzwischen auch für Erwachsene. Jedoch gilt es nicht für die jetzige Rentnergeneration. Spannend ist dabei zu beobachten, dass spätere Generationen von Rentnern vermehrt auch das Webangebot nutzen werden wollen. Dort werden Kosten gespart und Senioren finden alle wichtigen Dinge rund um die Gesundheit zu einem passenden Preis. Aktuell nutzen noch zu wenig Rentner das Internet-Angebot, weil sie noch nicht intensiv mit den technischen Inhalten vertraut sind. Nachfolgende Generationen wachsen in dieses Angebot hinein. Folglich werden auch ältere Menschen die Vorteile des Versandhandels nutzen wollen. Dies gilt sicherlich für Schuhe, für Lebensmittel, für Artikel für sportliche Bewegung, für Gesundheitsprodukte oder Bekleidung. Auch viele Organisationen sind bereits im Internet präsent, bieten dort ihre Informationen und schaffen dort auch ein interaktives Angebot für ihre Mitglieder.

 

Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de
Kategorie: Internet