Safety Home – Gigaset Elements Produkte

Posted on by Redaktion Computerklar.de

Alarmanlagen waren eigentlich immer nur etwas für Firmengebäude, Büros und andere Lokalitäten. Doch seitdem die Einbrüche in den letzten Jahren zunehmen, interessieren sich auch immer mehr Verbraucher für Geräte rund um die eigene Sicherheit. Die meisten Geräte und Installationen erwiesen sich dabei jedoch als schwerfällig und nur wenig für die eigene Wohnung geeignet. Gigaset hat das Problem erkannt und bietet mit seiner Produktlinie „Gigaset Elements“ eine durchaus praktische Alternative an. Für einen Test wurde uns ein Set zur Verfügung gestellt. Die Produktlinie vereint viele Punkte (modulare Aufbauweise) rund um die Sicherheit im eigenen Heim. Überwacht werden kann einfach alles durch eine App auf dem Smartphone oder Tablet.

Was ist Gigaset Elements

Der Name ist zunächst ein wenig irrführend. Im Endeffekt lässt sich die Produktlinie einfach als eine Art Alarmanlage für die Wohnung oder das Haus bezeichnen. Künftige Erweiterungen, womit auch die Energie und Co. gesteuert werden kann, sind aber nicht ausgeschlossen. Dabei ist eine Nutzung in Büros oder anderen Lokalitäten aber durchaus ebenfalls zu empfehlen. Mit einer modularen Aufbauweise kann die Elements-Reihe an die persönlichen Bedürfnisse und Erfordernisse einfach angepasst werden. Ein Klick auf das Smartphone reicht aus, um nachzusehen, ob im eigenen Heim alles so ist, wie es sein soll.

Voraussetzungen
Ein stabiler Internetanschluss mit Router, der durchgehend verfügbar ist, wird benötigt. Ebenfalls ein Smartphone unter Android (ab Vers. 2.3) oder unter iPhone. Alles weitere liegt dem Starter Paket von Elements anbei.

So wird es angeschlossen

In dem Elements Starter Set liegt die Basisstation anbei. Diese muss direkt mit dem Router verbunden werden. Des Weiteren ist ein Stromanschluss notwendig. Alle anderen Module werden über Funksensoren gesteuert.

Dem Starterset von Gigaset Elements liegt neben der Basisstation ein Bewegungssensor und ein Türsensor anbei. Andere Module (Kamera, weitere Sensoren) können bei Bedarf einfach hinzugekauft werden. So kann die Anlage modular nach eigenen Anforderungen erweitert werden. Die Sensoren werden einfach an Tür, Fenster oder Decke (z.B. Bewegungssensor) befestigt. Nachdem diese von der Basisstation erkannt wurden, kommunizieren sie nun ganz einfach mit dem Smartphone.

Der Türsensor
Der Türsensor wird dafür einfach an der Eingangstür befestigt. Ein Bohren oder Hämmern ist nicht notwendig. Mit stabilen Klebestreifen bleibt der Türsensor problemlos hängen. Bei einem späteren Auszug kann er mit ein wenig Kraftaufwand rückstandslos abgezogen werden. Eine feste Installation über Schrauben und Co. ist auf Wunsch aber ebenfalls möglich. Sollte nun jemand versuchen, die Tür gewaltsam –also ohne Schlüssel zu öffnen- wird ein Alarmsignal auf das Smartphone gesandt. Zusätzlich wird ein lauter Signalton gesandt, der den Eindringling verjagen soll.

Bewegungssensor Motion
Motion von Gigaset Elements ist ein leistungsstarker Bewegungsmelder, der bei Aktivierung sofort sämtliche Bewegungen in der Umgebung aufnimmt und ebenfalls die Daten an das Smartphone senden kann.

Weitere Module sind extern zu erwerben

Wer nun sein Gigaset Elements weiter anpassen möchte, können dazu diverse Zusatzgeräte im Handel erwerben. Der Vorteil: Alles kann dem Umfeld und den Bedürfnissen angepasst und so auch jederzeit erweitert werden. Ein Fenstersensor (Window) arbeitet identisch wie der Türsensor. Dabei können diverse Daten abgerufen werden. Ist das Fenster geöffnet oder geschlossen? Auch dieser Sensor kann ohne Bohren angebracht werden. Platziert werden kann der Sensor in einer Entfernung bis zu 50 Meter von der Basisstation. Die Elements Camera von Gigaset darf als Zusatz natürlich nicht fehlen. Sie sieht alles und kann dieses per Echtzeit auf das Smartphone übertragen. Bei Alarm werden Videos automatisch in einer Cloud sicher gespeichert. Damit Einbrecher in die Flucht geschlagen werden, kann Elements mit einer Alarmsirene (siren) erweitert werden. Dabei gibt sie ein abschreckendes Alarmsignal von sich.

Unser Fazit

Wir haben Elements und seine Module getestet. Die Einfachheit überzeugt. Ohne Aufwand und ohne großes Studium der Betriebsanleitung können die einzelnen Module einfach und sicher installiert werden. Beim Einkaufen reicht ein Blick aufs Handy und schon kann ganz beruhigt weiter eingekauft werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Alarmanlagen lässt sich die Elements-Reihe viel einfacher bedienen. Die Module sind klein und dezent und falls so in der Wohnung nicht wirklich auf. Bereits für eine Ein-Zimmer-Wohnung lohnt sich die Anschaffung. Später kann die Anlage in eine größere Wohnung mitgenommen und entsprechend erweitert werden. So einfach geht Elements von Gigaset.

Einziger Kritikpunkt
Auf Anleitung und Werbung werden wir konsequent mit „Du“ angesprochen. Das mag einer bestimmten Käuferschicht gefallen, dürfte aber bei vielen negativ aufgenommen werden. Ohnehin ist dieser Trend im Internet auch bei anderen Produkten und Dienstleistungen erkennbar. Wir halten das jedoch für falsch. Ein Kunde/Interessent sollte immer respektvoll mit Sie angesprochen werden.

Bilder: Gigaset Elements, Hersteller