Handy fürs Gaming

Posted on by Redaktion Computerklar.de

Das Smartphone könnte bald schon den PC ersetzen. Nicht nur für das normale Arbeiten, sondern auch als Gamingplattform. Schon heute sind die modernen Smartphone so aufgerüstet, das der Arbeitsspeicher gar nicht vollständig genutzt werden kann.

Die nächste Generation der Geräte wird uns mit noch mehr Power beeindrucken. Dennoch gibt es ein Problem. Die Software. Android ist veraltet und in der heutigen Fassung nicht als Betriebssoftware zu nutzen, wenn das Smartphone als PC genutzt werden soll. Das gleiche gilt für die Apple Phones. Dort sieht es nicht anders. Was ebenso fehlt, sind gemeinsame Standards. Doch die beiden Hersteller wollen sich keinesfalls einiges. Das geht zu Lasten der Nutzer. Dabei nutzen diese das Smartphone immer öfters auch für Gaming-Anwendungen, die hohe Anforderungen haben. Insbesondere hinsichtlich der Grafik.

Gaming und Zocken Trends

Schon seit einigen Jahren ist das Gaming eines der wichtigsten Themen. Kaum ein anderer Bereich ist so gefragt und bringt so viel Umsatz. Die Handys wurden in den letzten Jahren zu richtigen Powerzwergen hochgezüchtet. Können sich die Klappdisplays durchsetzen (auch finanziell), dürfte das Smartphone den PC zu fast 90 Prozent ersetzen können. Sofern die Software angepasst und modernisiert wird. Gemeinsame Standards sind dann ein absolutes Muss.

Sogar Berufsspieler die um Geld Zocken, verlassen sich überwiegend auf die smarten Phones. Ebenso wie die normalen Nutzer, die immer häufiger Glücksspielseiten aufsuchen. Hohe Gewinne aber auch Freispiele und anderes wie der Hyperino Casino Bonus verlocken.
Dank der immer besser werdenden Internetverbindungen, ist das Zocken auch einfach von Unterwegs möglich. Ob im Zug, Bus oder einfach zwischendurch unter der wärmenden Sonne.

Gaming und Zocken stehen als die wichtigsten Trend der nächsten Jahre ganz oben.

Gaming Smartphone

Selbst günstige Geräte bieten sich heute schon für Grafikkracher an. Mit ihrem klaren und randlosen Bildschirm eignen sich zum Beispiel die Samsung Galaxy Smartphones optimal zum Zocken. Auch das Google Pixel 2 XL bietet mit seinem OLED Screen einen der besten erhältlichen Bildschirme bei einem Gaming Smartphone. Die Szenen werden detailgetreu und realistisch wiedergegeben.

War früher noch das Notebook beliebt, wird es heute fürs Zocken kaum noch genutzt.

Besonders empfehlenswert ist das Galaxy S9, das mit ausreichend Rechenpower ein tolles Spielerlebnis bietet. Geht es um die Akkulaufzeiten überzeugt zum Beispiel das Sony Xperia. Ein Blick sollte auch auf das Xiaomi Mi 9 fallen. Mit dem schnellsten Android Prozessor und einem OLED Display liegt der Preis um die 400 Euro.
Unübertrefflich ist natürlich auch das iPhone Xs Max mit einem 6,5“ HD OLED Multi-Touch Display.

Zubehör fürs Gaming

Dieser Markt wurde erst vor einiger Zeit entdeckt. Zumindest, wenn es um das Smartphone gibt. Mit dem richtigen Zubehör, zum Beispiel einer Dockingstation, können Tastatur und Mouse einfach angeschlossen werden.
Besonders beliebt ist auch die VR-Brille, die preislich derzeit attraktiv ist und ein unglaubliches Feeling mit sich bringt. Der Controller Razer Serval für das Handy, überrascht mit einem tollen Konsolen Feeling. Joysticks können ebenfalls einfach ans Smartphone angeschlossen werden.
Die heutigen Smartphones bieten also geballte Ladung für die Hosentasche. Das kürzlich veröffentlichte Gaming-Smartphone der Asus-Submarke Republic of Gamers scheint alles zu haben, was man sich vorstellen kann. 2,9 GHz getakteten Snapdragon 845, 8 GB Ram, 128/512 Gbyte Speicher, 6 Zoll AMOLED Display. Ein Gerät, das vermutlich auf vielen Wunschzetteln zu Weihnachten stehen wird.

Kategorie: Games