200 Dollar Laptop von Microsoft

Posted on by Redaktion Computerklar.de

200 Dollar für einen Laptop?- Lohnt sich das? Wir haben uns das einmal näher angesehen. 199 Euro soll der Laptop von Microsoft kosten und damit in direkter Konkurrenz gegen das Google Chromebook antreten. Für alle Firmen-Anwender mit Sicherheit ein interessantes Angebot, da das Chromebook häufig in diesem Bereich uninteressant war. Verschiedene Hersteller im Low-Budget-Bereich sollen das Notebook mit Windows ausstatten. Zur Weihnachts-Saison sollen 3 Geräte bereits im Handel verfügbar sein. Dabei wird Hewlett Packard mit 199 US-Dollar das günstigste Microsoft Gerät als Laptop präsentieren. Auch Toshiba steigt in den Microsoft Laptop Markt ein und bietet sein Gerät um die 249 US Dollar an. Technische Details sind aber bislang kaum bekannt. Der Laptop von Toshiba soll eine 32 GB SSD enthalten und mit einem 11,6 Zoll-Display ausgestattet sein. Das Gewicht dürfte nur geringfügig mehr als 1 Kilogramm betragen.

Laptop Microsoft auch ACER spielt mit

Acer bietet dafür seinen neuen Aspire ES1 mit einem Bildschirm von 15,6 Zoll an. Hier soll aber nur eine herkömmliche Festplatte verbaut werden. Im Laptop soll zudem ein Intel Celeron Prozessor mit 2,16 Gigahertz und 4 GB RAM für Leistung sorgen. Microsoft möchte die neuen Laptops den Kunden jedoch auch in anderen Punkten schmackhaft machen. Im Gegensatz zum Chromebook soll der neue Microsoft Laptop native als auch mit Web-Apps nutzbar sein. Das komplette Microsoft Windows könnte problemlos verwendet werden, das zudem auch offline zur Nutzung verfügbar ist. Ein interessantes Angebot, das zur Weihnachtszeit sicherlich für einen guten Absatz sorgen wird.

[Bild: Robert Scoble/Flickr]

Kategorie: PC & Notebook | Tags: , ,